Starte mit Bitcoin

Share Button

Auf dieser Seiter erfährst, wie Du mit Bitcoin starten kannst. Die wichtigsten Infos sind hier in aller Kürze dargestellt. Weitere Details sind auf den verlinkten oder nebenstehenden Seiten erhältlich.

we-love-bitcoin

Was ist Bitcoin?

  • Bitcoin ist eine digitale Währung und damit eine Form von Geld
  • Bitcoins existieren seit Anfang 2009 und wurden von Satoshi Nakamoto ins Leben gerufen
  • Die Erzeugung und Übertragung von Bitcoins erfolgt auf Basis eines kryptograhischen Protokolls
  • Der Prozess, durch den Bitcoins erzeugt werden, heißt Mining
  • Die Menge an Bitcoins ist bei 21 Millionen gedeckelt, bisher sind ca. 12 Millionen durch Mining erzeugt worden. Alle 21 Millionen Bitcoins werden voraussichtlich bis zum Jahr 2033 erzeugt worden sein
  • Jeder Bitcoin hat 8 Dezimalstellen. Das bedeutet, dass insgesamt 2.1 × 1015 Währungseinheiten zur Verfügung stehen werden
  • Alle Bitcoin Transaktionen werden in einem öffentlichen Journal festgeschrieben, das block chain heißt
  • Die Übertragung von Bitcoins erfolgt über ein peer to peer Netzwerk ohne zentrale Instanz
  • Deine Bitcoins bewahrst Du in einer sogenannten Wallet auf – das ist eine digitale Geldbörse, die gleichzeitig als Konto für Transaktionen dient
  • Man kann Bitcoins nicht nur als Geld ansehen, sonder auch als Investition. Wenn man von Kurssteigerungen profitieren möchte, muss man sich aber über die damit verbundenen Risiken im Klaren sein. Wie man Bitcoins kaufen kann erfährst Du unter Bitcoins kaufen

Vorteile von Bitcoins

Es gibt einer Reihe von Gründen, die für die Benutzung von Bitcoins sprechen. Hier ist eine erste Auswahl

  • Sekundenschnelle Geldüberweisung
  • Sehr geringe Gebühren und nur beim Zahlenden
  • Keine Rücklastschrift möglich
  • Ein zusätzliches “Gelddrucken” nicht möglich
  • Keine Grenzen bei internationalen Überweisungen
  • Du hast die Kontrolle über Dein Geld, es kann nicht einfach konfisziert werden
  • Du brauchst für die Nutzung von Bitcoins kein Bankkonto

Deine Bitcoin Wallet einrichten

Die Wallet ist der Ort, an dem Du Deine Bitcoins aufbewahrst. Mit der Wallet kannst Bitcoins senden und emfangen. Du kannst entweder Deine eigene Wallet auf Deinem Computer oder Smartphone haben, oder Du benutzt eine online Wallet.

Eigene Wallet

Wenn Du eine eigene Wallet installierst, hast Du die volle Kontrolle über Deine Bitcoins. Achte darauf, mit Deiner Wallet genau so umzugehen, wie mit Bargeld. Wenn Du beispielsweise Dein Smartphone verlierst, sind Deine Bitcoins verloren. Allerdings gibt es die Möglichkeit Sicherungskopien zu machen.

Such Dir eine von den hier vorgestellten Wallets aus. Der Standard Client für Computer ist Bitcoin-Qt. Die Installation ist schnell erledigt allerdings dauert es ca. einen Tag oder manchmal sogar länger, bis die Wallet sich mit dem Netzwerk synchronisiert hat. Zudem nimmt der Bitcoin-Qt Client ca. 12 GB Speicherplatz in Anspruch. Das liegt daran, dass die gesamte block chain, also alle bisherigen Bitcoin Transaktionen herunter geladen werden.

Deutlich einfacher ist die Electrum Wallet. Sie ist nach einer schnellen Installation sofort einsatzbereit. Man muss auch keine Backups durchführen, da der Kontostand automatisch auf einem Server gesichert wird. Man darf nur den dazugehörigen Sicherheitscode nicht verlieren oder vergessen. Nach der Installation kann man die Oberfläche auch auf deutsche anzeigen lassen.

Eine Smartphone Wallet ist ebenfalls schnell installiert und sofort einsatzbereit. Backups müssen manuell erstellt werden. Es gibt momentan aber nur eine Version für Android und BlackBerry Telefone. Für andere Smartphone Betriebssysteme musst Du auf eine online Wallet zurück greifen.

Online oder Web Wallet

Ein online Wallet, auch Web Wallet genannt, hat ebenfalls ihre Vorzüge. Man muss nichts installieren, die Einrichtung geht in Sekunden. Man muss sich auch nicht selber um Sicherungskopien kümmern, da alles auf einem Server liegt. Darin liegt gleichzeitig aber auch ein Nachteil. Wenn der Anbieter Deiner online Wallet ein technisches Problem hat oder nicht vertrauenswürdig ist, gehen Deine Bitcoins möglicherweise unwiderruflich verloren.

Da es einige online Wallet Anbieter gibt, die gute Services für Geschäfte bieten, ist ihre Nutzung weit verbreitet. Dazu gehören blockchain.info, EasyWallet oder bits of proof.

Jeder muss für sich die beste Lösung finden. Eine denkbare Kombination ist beispielsweise eine online Wallet zu nutzen, um die dort angebotenen Zusatzdienste zu nutzen (siehe hierzu auch diese Seite). Zusätzlich kann man beispielsweise eine Electrum Wallet auf seinem Computer haben, wo der Großteil der Bitcoins liegt.

Weitere Quellen

Unter folgenden Links erhältst Du weitere wertvolle Informationen:

Am Anfang wirkt es oft so, dass es eine Menge Informationen gibt und man den Überblick verlieren könnten. Stell Dir einfach vor, Du hast eine neue Währung in Deinem Portmonaie. So wie du es gewohnt bei Auslandsreisen nach Großbritannien oder die USA zum Beispiel. Der Rest kommt dann von ganz alleine 🙂

Share Button